Portable Version von SpielzeitManager

Wenn du SpielzeitManager von einem USB-Stick oder ähnlich ohne Installation starten möchtest, kannst du eine portable Version von SpielzeitManager erstellen und verwenden. Beachte jedoch, dass die portable Version von SpielzeitManager über keine automatische Updatefunktion verfügt.

Portable Version erstellen

Um eine portable Version zu erstellen, musst du als Ausgangsbasis über eine lauffähige Installation von SpielzeitManager verfügen. Kopiere dann das gesamte Installationsverzeichnis an einem beliebigen Ort, beispielsweise einen USB-Stick. Öffne die vorhin kopierte Datei „SpielzeitManager.exe.config“ im Hauptverzeichnis. Du findest dort den Eintrag „SettingsFile“, den du auf einen relativen Pfad, beispielsweise „settings.ini“, abänderst. Dadurch wird die benutzerspezifische Konfigurationsdatei im Hauptverzeichnis deiner portablen Version abgespeichert und deine Einstellungen sind jederzeit verfügbar. Starten kannst du SpielzeitManager über die Datei „SpielzeitManager.exe“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.